CaravanMoverShop

Welcher Mover?

Montage ist Maßarbeit

Gästebuch

Versandkosten

Truma

Mover Go2 RH3

Mover SX

Reich

EasyDriver Basic 1.6

EasyDriver Active 2.0

EasyDriver Active 2.3

AL-KO

Ranger S21

Truma

Mover Smart A

Mover XT

Reich

EasyDriver Pro 2.0

EasyDriver Pro 2.0 BPW-Hobby

EasyDriver Infinity 2.5

EasyDriver Infinity 2.5 BPW-Hobby

AL-KO

Mammut M20

Mammut AMS2 S2x

Per merk

Truma

PowrMover

AL-KO

Reich

Reich - AL-KO Vario

Reich - BPW Vario

Reich - Touring

Tandem 2WD

2WD Mover XT2

Tandem 4WD

4WD Mover XT4

4WD Mammut TM4xx

4WD Mammut TS4xx

4WD EasyDriver Active 2.8

4WD EasyDriver Pro 2.8

4WD EasyDriver Pro 2.8 BPW B2

4WD EasyDriver Infinity 3.5

Batterie

Komplettpaket

Lithium PowerXtreme

Lithium Reich MPP

Lithium Victron

Lithium Enduro

AGM Optima Yellow Top

VMF Batterie

Ladegerät

Ctek Ladegerät 12V

Ctek ohne 230v

Ctek Zubehör

Lithium Ladegerät 12V

Xenteq LBC 12V

Optimate Zubehör

Accessoires

Mover Zubehör

Reich

Standaard

Standaard I

Standaard II

MoveControl Comfort

MoveControl Economy

MoveControl Economy Light

MoveControl Trend

MoveControl Cross

MoveControl Compact

MoveControl Ecoline

MoveControl EcoEasy

EasyDriver Basic 1.6

EasyDriver Basic 2.3

EasyDriver Basic 1.8

EasyDriver Active 1.8

EasyDriver Active 2.3

EasyDriver Active 2.0

EasyDriver Pro 1.8

EasyDriver Pro 2.3

EasyDriver Infinity 2.5

EasyDriver Pro 2.0

Truma

Carver kabel

Carver 16cm

Carver

Mover S

Mover Se

Mover Go2 RH1

Mover Go2 RH2

Mover SR

Mover SR2

Mover SX

Mover SeR

Mover XT

Mover Smart M

Mover Smart A

Mover Go2 RH3

PowrMover

1XL

1XL automaat

Kompact

Evo

Evo+

Q-mover

AL-KO

Mammut AMS1

Mammut M20

Ranger S21

Enduro

EM103

EM104

EM203

EM303

EM303+

EM303a

EM303a+

EM304

EM304 Smart

EM305

EM505FL

EM505

EM405 Smart

EM305+

P1

P1 Manual

P1 Automatic

Simpark

Handmatic

Easymatic

Kronings

Moving

KG2M

PurpleLine

E-Go 200

E-Go 300

E-Go 400 Titanium

E-Go quattro

Obelink

Prestige II

Reich

4WD/2WD MoveControl Economy

4WD/2WD MoveControl Comfort

4WD/2WD MoveControl Compact

4WD/2WD MoveControl Ecoline

4WD/2WD MoveControl EcoEasy

4WD EasyDriver Basic 2.8

4WD EasyDriver Basic 3.1

4WD EasyDriver Active 3.1

4WD EasyDriver Active 2.8

4WD EasyDriver Pro 3.1

4WD EasyDriver Pro 2.8

4WD EasyDriver Infinity 3.5

Truma

2WD Carver

2WD Mover Te

2WD Mover TeR

2WD Mover XT2

4WD Mover XT4

4WD Mover TeR4

AL-KO

4WD Mammut TM4xx












Unsere Marken



AL-KO


Das Geschäft AL-KO


AL-KO

Website AL-KO
AL-KO Kober ist ein in 1931 gegründetes Familienunternehmen und hat weltweit mehr als 4000 Mitarbeiter und einen Umsatz von mehr als 700 Millionen Euro. Damit ist AL-KO das größte Unternehmen im Rangierhilfenbereich. Das Geschäft hat mehrere Bereiche in der Fahrzeugtechnik, Garten, Hobby und Lufttechnik. Quality for life – Qualität, ein Leben lang lautet das Motto. Der AMS Mammut ist das Wohnwagenrangiersystem von AL-KO.

AL-KO Mammut Modell


Der neue AL-KO Mammut wurde bereits als Tandemversion im Jahre 2014 eingeführt. Seit 2015 gibt es das neue Modell auch für Einzelachser. Beim neuen Modell wurde die Wärmeabfuhr verbessert. Das ist der Grund weshalb das neue Modell eine geänderte Bauform hat und ist somit +/- 2 cm länger. Die Fernbedienung ist gleich geblieben, jedoch kann eine Fernbedienung von einem Modell aus dem Jahr 2015 nicht mit einem alten Modell synchronisiert werden. Falls eine "2" im Batteriefach der Fernbedienung zu sehen ist dann ist es eine Fernbedienung des neuen Modells. Es gibt auch eine neue ABE zu dieser neuen Rangierhilfe.

AL-KO AMS Mammut


Der Mammut ist ideal für Wohnwagen mit Alko-Chassis mit eingeprägtem 'M'. Sie verlieren keine Bodenfreiheit. Die Bodenfreiheit ist der Abstand zwischen dem Boden und dem Chassis. Wenn Sie zu viel Bodenfreiheit verlieren, stoßen Sie beispielsweise eher auf eine Bodenschwelle oder einen Bordstein. Das ist sicher ein Nachteil in z.B. die Niederlande (Bodenschwelle) oder in Frankreich bei Tankstellen und Mautstellen. Der Mammut kann ohne Montageplatte und ohne Bodenfreiheitsverlust unter einem Caravan mit AL-KO Vario M Fahrgestell montiert werden. Falls wir eine andere Rangierhilfe montieren, brauchen wir eine Montageplatte und verlieren somit +/- 7 cm Bodenfreiheit. Viele neue Wohnwagen haben bereits weniger Bodenfreiheit als zuvor, daher ist der Mammut oft die bessere Wahl.


Oben oder Untereinbau


Es gibt zwei Ausführungen vom AL-KO Mammut. In der Montage unterscheidet sich die Untereinbauversion nicht von anderen Rangierhilfen. Wenn die Montage fertig ist, gibt es eine Stange unter ihrem Chassis die komplett von links nach rechts verläuft. Sie verlieren dann +/- 7 cm an Bodenfreiheit. Der Obeneinbau (M-Chassis) hat diese Stange nicht, Sie haben dann eine maximale Bodenfreiheit. Durch dieses Patent von AL-KO ist es erlaubt die Stange zwischen dem Chassis zu montieren. AL-KO ist der einzigste Anbieter der eine Stange zwischen dem Chassis erlaubt.

Sie können ein Chassis, welches geeignet ist für ein AL-KO Mammut daran erkennen, dass ein M (dieses steht für Mover oder Mammut) in das Chassis eingestanzt ist. Dieses Chassis ist ab ca. 2010 unter den meisten Caravans mit AL-KO Chassis zu finden. Auch wenn Ihr Caravan für den Mammut vorbereitet ist, ist dies keine Garantie, dass der Mover montiert werden kann. Eine im Weg liegende Heizungs- oder Gasleitung kann der Grund dafür sein, dass das Mammut nicht vor den Reifen montiert werden kann. Eine Eingangsstufe (zum Beispiel bei einem Fendt oder Tabbert Wohnwagen) gleich neben dem Rad könnte ebenfalls ein Problem sein. Der Mover wiegt nur 32 Kilo (von uns gewogen). Da keine Montageplatten (ca. 5 kg) benötigt werden, ist der Mammut immer die leichteste Rangierhilfe unter einem Wohnwagen mit Vario-Fahrwerk.

In vielen anderen Situationen kann die Unterbauversion montiert werden. Der Unterschied zwischen der Unterbauversion und der Aufbauversion liegt in der Befestigung. Sie können die Unterbauversion später in eine Aufbauversion umwandeln. Der Unterbau ist ca. 10 kg schwerer als die Aufbauvariante.

Nur ein Alko Mammut lässt sich optimal unter einem Caravan mit geringer Bodenfreiheit (wie einem Eriba Feeling, Eriba Nova oder einem Kip Kompact mit AL-KO Vario M Fahrgestell) montieren.
Mit jedem anderen Mover verlieren Sie zu viel Bodenfreiheit.

Gehäuse


Der große Vorteil des Mammut ist klar, maximale Bodenfreiheit. Ein weiterer großer Unterschied ist das Finish. Der Alko Mammut ist in einem komplett geschlossenen Aluminiumgehäuse untergebracht. Das sieht nicht nur gut aus, das Mammut ist auch während der Fahrt gut vor Schmutz und Wasser geschützt.
Dieses Gehäuse schützt laut Hersteller die Rangierhilfe vor Salz, Benzin und Öl und ist zudem korrosionsfrei.Da der Mammut über die Schutzart IP65 verfügt, können Sie die Rangierhilfe mit einem handelsüblichen Gartenschlauch waschen. Das Gehäuse schützt die Motoren und die Elektronik vor Spritzwasser und Steinschlägen. Sogar salzhaltige Flüssigkeiten oder UV-Strahlen können den komplett geschützten und dadurch rostfreien Antrieb nicht schädigen. Durch diesen Schutz ist auch eine lange Standzeit im Winter oder im Sommer auf dem Campingplatz kein Problem. Die Elektronik ist Kondenswasser geschützt und somit auch unempfindlich gegen Temperaturunterschiede.

Bedienung


Bevor Sie die Rangierhilfe nutzen können, muss diese aktiviert werden. Halten Sie dazu die Fernbedienung über den Magnetschalter und warten Sie, bis die Verbindung hergestellt ist. Erst dann wird der Mammut aktiviert und Sie können die Antriebsrollen schwenken. Die Antriebsrollen schwenken vollautomatisch in Richtung Reifen. Nachdem die Antriebsrollen am Reifen sind, können Sie mit dem Rangieren beginnen. Das Rangieren geht sehr komfortabel und genau. Das Ankoppeln vom Wohnwagen an das Auto geht sehr einfach. Sie können die Fahrt des Mammuts auch schneller oder langsamer machen, indem Sie den Joystick mehr oder weniger nach vorne oder hinten schieben.

Geschwindigkeit und Kurvenfahrt sind mit dem Joystick stufenlos einstellbar. Die Soft-Start- und Soft-Stopp-Funktion ermöglicht ein sanftes, kontrolliertes Starten und Stoppen auf kleinstem Raum. Das System ermöglicht das Drehen auf der Stelle. Das Ankuppeln am Zugfahrzeug ist einfach. Der Wohnwagen wird stufenlos bis zu einer maximalen Geschwindigkeit von 0,5 km/h bewegt (14 cm/sek.).Laut Hersteller hat das Mammut eine Steigfähigkeit von bis zu 28%. Eine moderne Rangierhilfe, die wir empfehlen, sollte 25 % Rampen überwinden können und auch beim Anhalten am Hang nicht zurückrollen, sondern stehen bleiben.

Der AL-KO Mammut verfügt über einen einzigartigen Schutz gegen unbeabsichtigte Benutzung. Die Fernbedienung muss gegen einen Magnetschalter gehalten werden. Erst dann wird das Alko Mammut aktiviert und der Mover kann verwendet werden. Das System ist dann für ca. 20 Sekunden aktiv. Erfolgt während dieser Zeit keine Aktion, wird die Verbindung wieder getrennt. Die Fernbedienung schaltet sich nicht automatisch aus.

Lieferung


Alle AL-KO Mammut Mover sind werksgeprüft. Aus diesem Grund sind an den Motoren oft Spuren des Testeinsatzes vorhanden. Sie müssen die Fernbedienung noch mit den Motoren synchronisieren. Die Elektronik befindet sich in den Motoren, es gibt also kein Steuergerät.

AL-KO Mammut mover magneetschakelaar
AL-KO Mammut Magnetschalter

Merkmale Mammut


  • Automatische Abschaltung nach 100 Sekunden
  • Max Stromaufnahme 120A
  • Antriebsrollen fahren automatisch zu den Reifen
  • Stromaufnahme in Ruhe max. 5 mA
  • Sicherheit. Wenn der Joystick losgelassen wird, stoppt der Mover sofort.
  • CAN-BUS-Anschluss
  • 360 Grad Drehungen um die eigene Achse
  • Statusanzeige der Batterie und des Mammuts über Fernbedienung
  • Maximale Geschwindigkeit 0,5 km/st
  • Reifenschonende, griffige Aluminium-Antriebsrollen
  • stufenlose Steuerung per Joystick
  • Spritz- und Salzwasser geschützt (IP65)
  • LED-Display mit Statusanzeige
  • Notabschwenkung per Hand. Die Rollen können mit einem 13 mm-Schlüssel abgeschwenkt werden.





AL-KO Ranger S21


AL-KO  Ranger S21
Der AL-KO Ranger S21 ist geeignet für Einzelachse Wohnwagen. Die Elektronik verfügt über einen Softstart und Softstop,
damit der Mover seine Geschwindigkeit langsam aufbaut und das Chassis weniger belastet wird.
Die Rangierhilfe wird bedient über eine Fernbedienung (433 mhz) mit Drucktasten. Einachsige Wohnwagen können Sie auf die Stelle drehen lassen.

Technik


Es ist ein halbautomatischer Mover. Das Anschwenken wird mit einer Kurbel gemacht. Bei Aktivierung beträgt die Distanz, die der Mover zu den Reifen zurücklegt, 4 cm. Die Antriebsrollen werden ca. 2 cm vom Reifen eingestellt, der Druck des Movers in den Reifen beträgt daher maximal 2 cm. Die eingebaute Indikator zeigt an ob der Mover richtig angeschwenkt ist. Der Mover hat ein eingebautes Schneckenrad, damit der Wohnwagen nicht auf einer Rampe zurückrollt.

Der Hersteller empfiehlt den Mover für Wohnwagen bis 1500 kg /18%. Wir empfehlen den Mover so dass er über Rampen (kurze Strecke mit einer Steigung von ca. 20%) rangieren kann (mit unserem Batteriesatz 2) bei einen Gesamtgewicht von 1200 kg. Dieser Mover wiegt ohne Batterie (von uns gewogen) ungefähr 42 kg.

Die Einbauhöhe ist 18 cm. Bei Montage auf einem geeigneten Fahrgestell beträgt der Bodenfreiheitsverlust 7 cm. Die Einbaulänge des Movers beträgt 38 cm. Der Antriebsmotor hat 2 Kohlebürsten. Dieser Mover ist eingeführt in 2016.



AL-KO Mammut AMS2 S2x


AL-KO  Mammut AMS2 S2x
Der AL-KO Mammut AMS2 S2x ist geeignet für Einzelachse Wohnwagen. Die Elektronik verfügt über einen Softstart und Softstop,
damit der Mover seine Geschwindigkeit langsam aufbaut und das Chassis weniger belastet wird.
Die Rangierhilfe wird bedient über eine Fernbedienung (2.4 GHz) mit Joystick. Einachsige Wohnwagen können Sie auf die Stelle drehen lassen.

Technik


Der Mover ist mit Komfortsteuerung ausgestattet. Beim Rangieren können Sie ruckfrei nach links oder rechts lenken. Sie können die Geschwindigkeit auch ändern. Das Bewegen von den Rollen zu den Reifen geht vollautomatisch. Auch der Druck auf den Reifen wird von der Elektronik geregelt. Der Druck wird aufgebaut bis zum 4500 Nm. Bei Aktivierung beträgt die Distanz, die der Mover zu den Reifen zurücklegt, 4 cm. Die Antriebsrollen werden ca. 2 cm vom Reifen eingestellt, der Druck des Movers in den Reifen beträgt daher maximal 2 cm. Das Anschwenksystem schaltet automatisch ab sobald genügend Druck erreicht ist. Falls die Batterie komplett entladen oder defekt ist, ist der Mover einfach von den Reifen zu lösen . Um einen unbeabsichtigten Reifenkontakt der Walzen während der Fahrt zu verhindern, müssen Sie den Mover mit einem Relaiskontakt einschalten. Der Mover hat ein eingebautes Schneckenrad, damit der Wohnwagen nicht auf einer Rampe zurückrollt.

Der Hersteller empfiehlt den Mover für Wohnwagen bis 2200 kg /13%. Wir empfehlen den Mover so dass er über Rampen (kurze Strecke mit einer Steigung von ca. 20%) rangieren kann (mit unserem Batteriesatz 2) bei einen Gesamtgewicht von 1800 kg. Dieser Mover wiegt ohne Batterie (von uns gewogen) ungefähr 40 kg.

Die Einbauhöhe ist cm. Bei Montage auf einem geeigneten Fahrgestell beträgt der Bodenfreiheitsverlust 6 cm. Die Einbaulänge des Movers beträgt 48 cm. Die Metallteile sind galvanisiert. Der Mover ist sehr gut vor Feuchtigkeit geschützt, wodurch das Risiko von Fehlfunktionen auch bei Montage hinter den Rädern gering ist. Der Antriebsmotor hat 2 Kohlebürsten. Dieser Mover ist eingeführt in 2015.

Einbaumaße:
AL-KO  Mammut AMS2 S2x Einbaumaße




AL-KO Mammut M20


AL-KO  Mammut  M20
Der AL-KO Mammut M20 ist geeignet für Einzelachse Wohnwagen. Die Elektronik verfügt über einen Softstart und Softstop,
damit der Mover seine Geschwindigkeit langsam aufbaut und das Chassis weniger belastet wird.
Die Rangierhilfe wird bedient über eine Fernbedienung (2.4 GHz) mit Joystick. Einachsige Wohnwagen können Sie auf die Stelle drehen lassen.

Technik


Der Mover ist mit Komfortsteuerung ausgestattet. Beim Rangieren können Sie ruckfrei nach links oder rechts lenken. Sie können die Geschwindigkeit auch ändern. Das Bewegen von den Rollen zu den Reifen geht vollautomatisch. Auch der Druck auf den Reifen wird von der Elektronik geregelt. Der Druck wird aufgebaut bis zum 4500 Nm. Bei Aktivierung beträgt die Distanz, die der Mover zu den Reifen zurücklegt, 4 cm. Die Antriebsrollen werden ca. 2 cm vom Reifen eingestellt, der Druck des Movers in den Reifen beträgt daher maximal 2 cm. Das Anschwenksystem schaltet automatisch ab sobald genügend Druck erreicht ist. Falls die Batterie komplett entladen oder defekt ist, ist der Mover einfach von den Reifen zu lösen . Um einen unbeabsichtigten Reifenkontakt der Walzen während der Fahrt zu verhindern, müssen Sie den Mover mit einem Relaiskontakt einschalten. Der Mover hat ein eingebautes Schneckenrad, damit der Wohnwagen nicht auf einer Rampe zurückrollt.

Der Hersteller empfiehlt den Mover für Wohnwagen bis 2200 kg /13%. Wir empfehlen den Mover so dass er über Rampen (kurze Strecke mit einer Steigung von ca. 20%) rangieren kann (mit unserem Batteriesatz 2) bei einen Gesamtgewicht von 1800 kg. Dieser Mover wiegt ohne Batterie (von uns gewogen) ungefähr 32 kg. Der Mover ist relativ leicht von Gewicht.

Die Einbauhöhe ist 16 cm. Bei Montage auf einem geeigneten Fahrgestell beträgt der Bodenfreiheitsverlust 0 cm. Die Einbaulänge des Movers beträgt 48 cm. Die Metallteile sind galvanisiert. Der Mover ist sehr gut vor Feuchtigkeit geschützt, wodurch das Risiko von Fehlfunktionen auch bei Montage hinter den Rädern gering ist. Der Antriebsmotor hat 2 Kohlebürsten. Dieser Mover ist eingeführt in 2015.

Einbaumaße:
AL-KO  Mammut  M20 Einbaumaße



Video AL-KO Mammut M20



Foto AL-KO Mammut M20


Fendt Opal 465 SSW (2017) 1700 kg


Opal 465 SSW foto 1
Opal 465 SSW foto 2
Opal 465 SSW foto 3


Knaus 500FU (2017) 1700 kg


500FU foto 1
500FU foto 2
500FU foto 3


Knaus Südwind 420QD silver selection (2016) 1500 kg


Südwind 420QD silver selection foto 1
Südwind 420QD silver selection foto 2
Südwind 420QD silver selection foto 3


Tabbert 560TD (2019) 2000 kg


560TD foto 1
560TD foto 2
560TD foto 3


Eriba-Hymer Feeling 380 (2013) 1500 kg


Feeling 380 foto 1
Feeling 380 foto 2
Feeling 380 foto 3




AL-KO 4WD Mammut TM4xx


AL-KO  4WD Mammut TM4xx
Der AL-KO 4WD Mammut TM4xx ist geeignet für Doppelachser Wohnwagen (4 WD). Die Elektronik verfügt über einen Softstart und Softstop,
damit der Mover seine Geschwindigkeit langsam aufbaut und das Chassis weniger belastet wird.
Die Rangierhilfe wird bedient über eine Fernbedienung (2.4 GHz) mit Joystick.

Technik


Der Mover ist mit Komfortsteuerung ausgestattet. Beim Rangieren können Sie ruckfrei nach links oder rechts lenken. Sie können die Geschwindigkeit auch ändern. Das Bewegen von den Rollen zu den Reifen geht vollautomatisch. Auch der Druck auf den Reifen wird von der Elektronik geregelt. Der Druck wird aufgebaut bis zum 4500 Nm. Bei Aktivierung beträgt die Distanz, die der Mover zu den Reifen zurücklegt, 4 cm. Die Antriebsrollen werden ca. 2 cm vom Reifen eingestellt, der Druck des Movers in den Reifen beträgt daher maximal 2 cm. Das Anschwenksystem schaltet automatisch ab sobald genügend Druck erreicht ist. Falls die Batterie komplett entladen oder defekt ist, ist der Mover einfach von den Reifen zu lösen . Um einen unbeabsichtigten Reifenkontakt der Walzen während der Fahrt zu verhindern, müssen Sie den Mover mit einem Relaiskontakt einschalten. Der Mover hat ein eingebautes Schneckenrad, damit der Wohnwagen nicht auf einer Rampe zurückrollt.

Der Hersteller empfiehlt den Mover für Wohnwagen bis 3000 kg /15%. Wir empfehlen den Mover so dass er über Rampen (kurze Strecke mit einer Steigung von ca. 20%) rangieren kann (mit unserem Batteriesatz 2) bei einen Gesamtgewicht von 3000 kg. Dieser Mover wiegt ohne Batterie (von uns gewogen) ungefähr 74 kg. Der Mover ist relativ leicht von Gewicht.

Die Einbauhöhe ist cm. Bei Montage auf einem geeigneten Fahrgestell beträgt der Bodenfreiheitsverlust cm. Die Einbaulänge des Movers beträgt cm. Die Metallteile sind galvanisiert. Der Mover ist sehr gut vor Feuchtigkeit geschützt, wodurch das Risiko von Fehlfunktionen auch bei Montage hinter den Rädern gering ist. Der Antriebsmotor hat 2 Kohlebürsten. Dieser Mover ist eingeführt in 2015.


Video AL-KO 4WD Mammut TM4xx



Foto AL-KO 4WD Mammut TM4xx


Kabe Royal 630 TDLE (2018) 2500 kg


Royal 630 TDLE foto 1
Royal 630 TDLE foto 2
Royal 630 TDLE foto 3


Dethleffs Camper 650 FMK (2017) 2500 kg


Camper 650 FMK  foto 1
Camper 650 FMK  foto 2
Camper 650 FMK  foto 3




AL-KO 4WD Mammut TS4xx


AL-KO  4WD Mammut TS4xx
Der AL-KO 4WD Mammut TS4xx ist geeignet für Doppelachser Wohnwagen (4 WD). Die Elektronik verfügt über einen Softstart und Softstop,
damit der Mover seine Geschwindigkeit langsam aufbaut und das Chassis weniger belastet wird.
Die Rangierhilfe wird bedient über eine Fernbedienung (2.4 GHz) mit Joystick.

Technik


Der Mover ist mit Komfortsteuerung ausgestattet. Beim Rangieren können Sie ruckfrei nach links oder rechts lenken. Sie können die Geschwindigkeit auch ändern. Das Bewegen von den Rollen zu den Reifen geht vollautomatisch. Auch der Druck auf den Reifen wird von der Elektronik geregelt. Der Druck wird aufgebaut bis zum 4500 Nm. Bei Aktivierung beträgt die Distanz, die der Mover zu den Reifen zurücklegt, 4 cm. Die Antriebsrollen werden ca. 2 cm vom Reifen eingestellt, der Druck des Movers in den Reifen beträgt daher maximal 2 cm. Das Anschwenksystem schaltet automatisch ab sobald genügend Druck erreicht ist. Falls die Batterie komplett entladen oder defekt ist, ist der Mover einfach von den Reifen zu lösen . Um einen unbeabsichtigten Reifenkontakt der Walzen während der Fahrt zu verhindern, müssen Sie den Mover mit einem Relaiskontakt einschalten. Der Mover hat ein eingebautes Schneckenrad, damit der Wohnwagen nicht auf einer Rampe zurückrollt.

Der Hersteller empfiehlt den Mover für Wohnwagen bis 3000 kg / 15%. Wir empfehlen den Mover so dass er über Rampen (kurze Strecke mit einer Steigung von ca. 20%) rangieren kann (mit unserem Batteriesatz 2) bei einen Gesamtgewicht von 3000 kg. Dieser Mover wiegt ohne Batterie (von uns gewogen) ungefähr 84 kg. Der Mover ist relativ leicht von Gewicht.

Die Einbauhöhe ist cm. Bei Montage auf einem geeigneten Fahrgestell beträgt der Bodenfreiheitsverlust cm. Die Einbaulänge des Movers beträgt cm. Die Metallteile sind galvanisiert. Der Mover ist sehr gut vor Feuchtigkeit geschützt, wodurch das Risiko von Fehlfunktionen auch bei Montage hinter den Rädern gering ist. Der Antriebsmotor hat 2 Kohlebürsten. Dieser Mover ist eingeführt in 2015.





AL-KO